14_BORA startet Bauprojekt in Niederndorf_2017 - 03 März.jpg
03.03.2017

BORA startet Bauprojekt in Niederndorf

BORA startet Bauprojekt in Niederndorf

Niederndorf. Die BORA Holding GmbH setzt den Spatenstich für den Neubau eines Verwaltungs- und Trainingsgebäudes in Niederndorf. Willi Bruckbauer, der an den Entwürfen des Architekturbüros Guggenbichler + Wagenstaller aus Rosenheim in der Ideenfindung maßgeblich beteiligt war, plant denEinzug in das neue Gebäude im Mai 2018. „Die Erweiterung unserer Bürokapazitäten liegt im Wachstum von BORA begründet“, so der Firmengründer, der mit dem neuen Gebäude auf 14.000 m²Grundstücksfläche auch ein Bekenntnis zum Standort ablegt.

In Niederndorf sind auch heute schon die Bereiche Marketing, Forschung und Entwicklung,Produktmanagement, Corporate Architecture sowie der Export samt sämtlicher internationaler Services beheimatet. Hier direkt am Inn wird BORA auch weiterhin einen wichtigen Stützpunkt für die weltweite Distribution erhalten, der nicht weit von der Zentrale in Raubling entfernt ist.Unverzichtbarer Bestandteil des futuristischen, der Landschaft behutsam angepassten Baus wird das progressive, hochtechnisierte Entwicklungslabor.

Der Neubau, der zukünftig noch erweiterbar ist, wird den heute 60 Mitarbeitern im nächsten Sommer auf einer Gebäudefläche von 4.500 m² großzügige und moderne Räumlichkeiten bieten, die die Unternehmenswerte und den hohen Anspruch an Architektur, Qualität und Langlebigkeit spiegeln.Gleichzeitig spannen sie einen Bogen zum firmeneigenen Corporate Design und der Architektur-Sprache. So wird ein nicht alltäglicher Bürobau entstehen, der durch überdimensionale Glaselemente und ein Fassadenkleid aus Lärchenschindeln besticht, während die Tragstruktur mit lebhaften Stahlbetonflächen sichtbar und markant bleibt.

„Wir haben die Ambition, der attraktivste Arbeitgeber der Region zu sein. Mit dem neuen Firmengebäude setzen wir auch auf die Motivation unserer Mitarbeiter“, so Bauherr Bruckbauer. Dafür sorgt auch ein verglaster Kubus mit Bergsicht auf dem Dach. Freiflächen mit Balkonen und Terrassen werden zum Outdoor-Lounge-Bereich für Mitarbeiter wie Veranstaltungen. Auch auf den sportlichen Spirit der Firma wird bewusst Bezug genommen: nach Wanderungen, Läufen und Radausfahrten stehen den Mitarbeitern Umkleide-, Dusch- und Trockenräume zur Verfügung.

Zum Unternehmen:

Die BORA Lüftungstechnik GmbH mit Sitz im oberbayerischen Raubling entwickelt und vertreibt seit 2007 erfolgreich Kochfeldabzugssysteme, die dank einer patentierten Technik den Dunst nach unten abziehen. Die innovativen Produktlinien BORA Basic, BORA Classic und BORA Professional werden weltweit in 41 Ländern vertrieben.

Die Vision von BORA Gründer Willi Bruckbauer ist das Ende der Dunstabzugshaube. Die Vorteile des von ihm entwickelten Patentes: die hochwertigen Systeme sind effektiver als herkömmliche Hauben,sehr leise, energiesparend und leicht zu reinigen. Sie erlauben der Küchen-Architektur maximale Planungsfreiheit bei freier Sicht.

Bereits 2009 erhielt das Unternehmen die erste Auszeichnung im Rahmen des Innovationswettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“, gefolgt vom Deutschen Gründerpreis, red dotaward, Plus X Award, German Design Award, Iconic Award, German Brand Award u.a.

Weitere Informationen unter www.bora.com

Ansprechpartner:

Klaudia Meinert

klaudia.meinert@derks-bmc.de

Tel. +49(0)89-7599905-11

derks brand management consultants

Strähuberstr. 18

81479 München

www.derks-bmc.de 

Teilen

Mehr News

Zeige alle News