Menü
Produkte Erleben
Headerbild_SEO_LP_Kochfelder_L.jpg Headerbild_SEO_LP_Kochfelder_P.jpg

Welche Kochfelder gibt es in der Küche?

Das Herz jeder Küche ist das Kochfeld. Hier entstehen leckere Gerichte, hier spielt sich das Leben ab. Umso wichtiger ist es, dass das Kochfeld auch zu den Vorlieben und Ansprüchen des Kochs passt. Zum Glück gibt es für jeden Typ das passende Kochfeld.

2017_BORA_Professional_PKAS-PKFI_Kuechenblock.jpg

Kleines Kochfeld-Lexikon

Generell unterscheidet man zwischen einem autarken und einem herdgebundenen Kochfeld. Ein autarkes Kochfeld besitzt eigene Bedienelemente und ist relativ frei in der Küchenarchitektur platzierbar. Ein Herd mit Kochfeld und Backofen darunter bietet dagegen weniger Gestaltungsfreiheit für den Küchenplaner. BORA Kochfelder sind grundsätzlich autark.

 

2019_BORA_Pure_PUED_Rehkarree_RGB.jpg

Glaskeramik-Kochfeld mit Induktion

Bei einem Induktionskochfeld erhitzt sich nur der Topf oder die Pfanne, nicht jedoch die Kochstelle selbst. Der Grund liegt in der besonderen Art der Wärmeübertragung über elektromagnetische Induktion. Unter der Glaskeramik liegen flache Induktionsspulen aus Kupferdraht, die beim Einschalten ein elektromagnetisches Feld erzeugen. Damit das Prinzip der Wärmeübertragung funktioniert, muss das Kochgeschirr einen magnetischen Boden haben. Nur so kann es die Energie des Magnetfelds als Wärme aufnehmen. 
Weil sich das Kochfeld nicht mit erhitzt, besteht beim Induktionskochfeld keine Verbrennungsgefahr wie bei anderen Kochfeldern. Auch Eingebranntes auf dem Kochfeld gehört damit der Vergangenheit an. Zudem verbraucht Induktion wesentlich weniger Strom als andere Betriebsarten. Das elektromagnetische Feld lässt sich exakt regulieren und stellt sehr schnell Wärme bereit. 

 

2019_BORA_X-Pure_PUXU_PUXA_Stauraum_RGB.jpg

Glaskeramik-Kochfeld mit Flächeninduktion

Weil bei einem Induktionskochfeld nur das Kochgeschirr und nicht die Kochfläche erhitzt wird, geht auch bei einem kleinen Topf auf einer großen Kochzone keine Energie verloren. Ein Prinzip, das Flächeninduktionskochfelder noch weiter perfektioniert haben. Bei einem Flächeninduktionskochfeld gibt es keine vorgeplanten Kochzonen. Sensoren unter der Kochfläche erkennen Form, Größe und Position der Töpfe und Pfannen. Nur die Induktoren werden aktiviert, die genau unter dem Bereich des Kochfelds sitzen, auf dem das Kochgeschirr aufliegt. Wo der Koch den Topf hinstellt, ist damit vollkommen egal. Flächeninduktion punktet neben dieser Flexibilität beim Kochen auch mit einem optisch ansprechenden, sehr edlen Design, weil keine Kochzonenmarkierungen die Oberfläche unterteilen.

 

Vor- und Nachteile von Induktions- und Flächeninduktionskochfeldern

Vorteile:

  • präzise Temperatureinstellung
  • Hitze ist sofort da – ohne Aufheizphase
  • geringer Stromverbrauch
  • verbrennungssicher, weil nur das Kochgeschirr und nicht die Kochzone heiß wird

Nachteile:

  • höherer Anschaffungspreis als beispielsweise Cerankochfelder 
  • spezielle, magnetische Töpfe und Pfannen nötig
2019_BORA_Basic_Hyper_BFIA_BFIU_Zucchini_Spaghetti.jpg

Glaskeramik-Kochfeld mit Strahlheizkörper

Ein Kochfeld mit Strahl- oder Strahlungsheizkörper ist nichts anderes als das, was landläufig oft als Cerankochfeld bezeichnet wird. Der Begriff ist streng genommen jedoch falsch. Denn „Cerankochfeld“ bedeutet nur, dass es sich um ein Glaskeramik-Kochfeld handelt. Ceran ist ein Markenname der Firma Schott AG, einem der führenden Hersteller führenden Hersteller im Bereich hochwertiger Glaskeramiken, und wird daher häufig als Synonym verwendet. 
Glaskeramik-Kochfelder aber können sowohl mit Induktion, mit Gas oder eben mit Strahlungsheizkörpern ausgestattet sein. Bei Letzterem handelt es sich um ein Elektrokochfeld, unter dessen Glaskeramikplatte Heizspiralen sitzen. Kochfelder mit Elektro-Strahlung sind in der Anschaffung günstiger als Induktionskochfelder, verbrauchen aber auch mehr Energie als diese und sind weniger sicher, da sich die Kochzone beim Kochen stark erhitzt. 

 

Vor- und Nachteile von Elektro-Kochfeldern mit Strahlheizkörpern

Vorteile:

  • vergleichsweise niedriger Anschaffungspreis
  • einfache Bedienung

Nachteile:

  • höherer Stromverbrauch als bei Induktionskochfeldern
  • Anheiz- und Nachheizphasen 
  • Verbrennungsgefahr durch heiße Kochzonen
2019_Druck_BORA_Professional_2x-PKG11_Kabeljaufilet.jpg

Gas-Kochfeld

Unter Profiköchen sind Gaskochfelder besonders beliebt, ist für die meisten auch eine Frage der Philosophie. Sie schwören auf das Kochen mit Gas: Mit der stufenlos einstellbaren Flamme kommt die Hitze. Das heißt, ein Gaskochfeld bringt die Töpfe und Pfannen schnell und gradgenau auf Temperatur. So wie die Flamme sofort da ist, ist sie nach dem Ausschalten auch sofort wieder weg. Das Essen gart nicht mehr nach, es brennt nichts an. 
Mit den nostalgisch anmutenden Gasherden von früher haben Gas-Glaskeramik-Kochfelder von heute kaum noch etwas gemein – sowohl in optischer als auch in funktionaler Hinsicht. 

 

Vor- und Nachteile von Gaskochfeldern

Vorteile:

  • präzise Temperatureinstellung
  • Hitze sehr direkt mit der Flamme vorhanden
  • niedriger Energieverbrauch

Nachteile: 

  • Gasanschluss notwendig
  • Hoher emotionaler Faktor
2019_Druck_BORA_Classic_CKFI-CKT_Oktopus.jpg

Tepan-Edelstahlgrill

Tepan bzw. Teppan Yaki oder auch Teppanyaki – Schreibweisen für diese Art von Kochfeld gibt es zahlreiche. Gemeint ist dabei immer eine glatte Stahlplatte, auf der gegrillt wird. Ein solches Tepan-Kochfeld ist der Grillkunst Japans entlehnt. Wie in der traditionellen japanischen Küche legt der Koch Fisch, Fleisch oder auch Gemüse direkt auf die ins Kochfeld integrierte Tepan-Platte. 
Üblicherweise hat ein Tepan-Edelstahlgrill zwei separat einzustellende Kochzonen. So lässt sich auf der einen Seite ein Steak scharf anbraten, während das Gemüse auf der anderen Seite langsam vor sich hingart. Bei BORA Professional und BORA Classic ist ein Tepan-Edelstahlgrill im Kochfelder-Sortiment enthalten. Übrigens: Keine Angst vor Eingebranntem! Ein Tepan-Kochfeld ist leicht zu reinigen. Einfach ein bisschen Wasser mit Essig vermischt auf das Tepan gießen und kurz einwirken lassen. Mit einem Tepanspachtel und einem Schwamm lässt sich der Schmutz dann entfernen. Als Finish nur noch mit einem Küchenpapiertuch das Wasser und die letzten Reste wegwischen.

 

2017_BORA_Professional_PKA-PKFI-PKW_Gemuese.jpg

Glaskeramik-Kochfeld mit Induktions-Wok

Die asiatische Küche hat noch ein weiteres Kochutensil, mit dem sich Speisen gesund und schmackhaft zubereiten lassen: den Wok. BORA bietet für seine Linien Professional und Classic ein Glaskeramik-Kochfeld an, in dem ein Induktions-Wok integriert ist. Die passende ferromagnetische Wokpfanne passt perfekt in die Kochfeldvertiefung. So kann das magnetische Feld unter der Glaskeramik das Gargut besonders schnell und punktgenau erhitzen. Ein weiterer Vorteil gegenüber dem Wok-Kochen auf einem flachen Elektro- oder auch Induktionskochfeld liegt in der höheren Energieeffizienz. 

 

Praktische Zusatzfunktionen für Kochfelder

Wie soll Ihr neues Kochfeld aussehen? Kochen Sie manche Gerichte gern auf Gas und andere wiederum lieber auf Induktion? Warum dann nicht beides in einem Kochfeld vereinen? Oder sind Sie ein experimentierfreudiger Koch? Dann wäre vielleicht ein Induktionskochfeld in Kombination mit einem Tepan-Edelstahlgrill die perfekte Lösung. Egal, für welche Variante Sie sich entscheiden, BORA Kochfelder bieten in jedem Fall viele praktische Zusatzfunktionen – von dem stets ins Kochfeld integrierten Dunstabzug, der für frische Luft in der Küche sorgt, einmal abgesehen. 

Erfahren Sie alles über die BORA Vorteile

Warmhaltefunktion

Die Gäste verspäten sich, das Essen ist aber schon fertig? Mit einem Kochfeld mit variabler Warmhaltefunktion, wie sie BORA anbietet, kein Problem. Auf drei Warmhaltestufen mit konstanter Temperatur von 42°, 74° oder 94°C bleiben die Gerichte schön warm. Ein Tipp: Die Funktion bietet sich auch zum Zerlassen von Butter oder Schokolade an.

Kindersicherung

Einmal kurz nicht aufgepasst und der Dreijährige hat das Kochfeld eingeschaltet. Mit einer Kindersicherung wäre das nicht passiert. Auch unbeabsichtigtes Einschalten einer Kochzone durch einen selbst verhindert die Kindersicherungsfunktion.

Ankochautomatik

Praktisch, wenn man viele verschiedene Kochvorgänge gleichzeitig hat: Ist eine Kochzone auf Ankochautomatik gestellt, arbeitet sie für eine gewisse Zeit mit voller Leistung, bevor sie dann automatisch auf die vorab eingegebene Fortkochstufe zurückgestellt wird.

Brückenfunktion

Mit der Brückenfunktion lassen sich bei einem Flächeninduktionskochfeld zwei Kochzonen miteinander verbinden, etwa für einen länglichen Bräter. Gesteuert wird diese verbundene Flächenkochzone über ein Bedienelement.

Pausefunktion

Es klingelt an der Haustür und Sie möchten kurz den Kochvorgang unterbrechen? Mit der Pausefunktion schalten sich automatisch alle Kochzonen vorübergehend ab. Wird die Funktion aufgehoben, geht der Betrieb sofort mit den ursprünglichen Einstellungen weiter.

Timerfunktionen

Die Zeit spielt beim Kochen eine große Rolle. Mit Timerfunktionen hat der Koch sie im Blick. Mit der Abschaltautomatik wird eine Kochzone nach einer voreingestellten Zeit von selbst ausgeschaltet. Der Kurzzeitwecker zeigt per optischem und akustischen Signal, wenn die eingebene Zeit abgelaufen ist.

Pflege und Reinigung von Kochfeldern

Ob nun mit Induktion, Flächeninduktion, Strahlheizkörpern oder einem integrierten Induktions-Wok – ein Glaskeramik-Kochfeld von BORA ist immer pflegeleicht und lässt sich gut reinigen. Grobe Essensreste und Eingebranntes werden am besten mit einem speziellen Reinigungsschaber aus Metall entfernt, leichtere Verschmutzungen mit einem weichen Tuch und einem speziellen Glaskeramikreiniger.

Kochfelder nach Wahl

Für jeden Koch die perfekte Technik: Bei BORA können Sie aus einem breiten Angebot das am besten für Sie passende Kochfeld mit Abzug wählen. BORA Professional und BORA Classic bieten die Möglichkeit, sich sein Wunsch-Kochfeld individuell aus vielen verschiedenen Komponenten zusammenzustelle. Bei den Kompaktsystemen BORA Basic und BORA Pure stehen mehrere Kochfeld-Varianten mit Dunstabzug zur Wahl.

Popup Picture
Überzeugen Sie sich vor Ort
Handelspartner finden

Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit.