Menü
Produkte Erleben

#8 Kleine Süßkartoffelrösti mit gebratenen Zucchini und Almochsentatar

10 | 10 - Edition Johann Lafer

Zubereitung

Süßkartoffeln mit einem Spiralschneider in Streifen schneiden. In einer Pfanne in heißem Öl anbraten, gut andrücken und beidseitig braun braten. Die Rösti auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit einem Ausstecher (5 cm) 4 Kreise ausstechen.

Zucchini der Länge nach in dünne Scheiben schneiden und in einer Grillpfanne im heißen Olivenöl anbraten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und würzen.Das Tatarfleisch mit Zucker, ½ TL Salz, Paprikapulver, Senf, Eigelb, Schalotten, Kapern, Sardellen, Cornichons, Petersilie und Pfeffer mischen. Das Tatar in Vorspeisenringen formen und mit Zucchinistreifen umwickeln. Jeweils auf einen Rösti setzen und die Salatblätter drumherum verteilen.

Süsskartoffelrösti mit gebratenen Zucchini und Almochsentatar Zutaten
Süßkartoffelrösti mit gebratenem Zucchini und Almochsentatar
  • 1
  • 2

Zutaten für 4 Personen:

Für das Rösti:

  • 2 große Süßkartoffeln, geschält
  • Rapsöl

Für die Zucchini:

  • 2 Zucchini
  • 2 junge Knoblauchzehen
  • 2 Zweige ThymianServes 4

Für das Tatar:

  • 300 g Almochsenfilet, ohne Sehnen (als Tatar vom Metzger)
  • 1 TL brauner Zucker
  • ½ TL Paprikapulver
  • 2 Schalotten, fein gewürfelt
  • 2 Sardellenfilets, fein gehackt
  • 1 EL Kapern Nonpareilles, fein gehackt
  • 4 Cornichons, fein gewürfelt
  • 2 Zweige Blattpetersilie, fein gehackt
  • 1 TL Senf
  • 1 Eigelb
  • 50 g gemischte Salatblätter
  • Salz, Pfeffer aus der Gewürzmühle

Einkaufsliste senden