Sommerrollen mit Erdnussauce

Sommerrollen mit Erdnussauce

Zubereitung

Die Karotten und Paprika in feine Stifte bzw. Streifen schneiden. Salat, Kräuter und Sprossen gründlich waschen, den Koriander hacken. Den Räuchertofu in 2 cm dicke Stifte schneiden. Eine Reispapierplatte nehmen, kurz in kaltes Wasser tauchen und auf eine nicht saugende Unterlage legen. Nun mit etwas Salat, Sprossen, den Karotten-, Paprika- und Tofustreifen und je 2 Basilikumblättern, 1 Minzblatt und 1 EL gehacktem Koriander belegen. Gefüllte Reispapierplatte aufrollen und mit etwas geröstetem Sesam bestreuen. Für den Dip. Alle Dip-Zutaten glatt verrühren. Nun die Sommerrollen diagonal aufschneiden und mit dem Dip servieren. Rollanleitung. Das angefeuchtete Reispapier saugt sich schnell mit Wasser voll. Die Platten deshalb nur kurz in Wasser tauchen. Holzbretter vor Verwendung unbedingt wässern, da sich das Reispapier sonst augenblicklich am Holz festsaugt und das Rollen erschwert. Belegt wird immer nur das untere Drittel des Reispapieres, 5 cm vom unteren Rand freigelassen. Diesen Rand über der Füllung klappen und aufrollen. Nach einer Umdrehung die Seiten einschlagen und zu Ende rollen.

Für 4 Personen

  • 2 Karotten
  • ½ Paprika, orange
  • 2 Handvoll gemischter Baby Leaf-Salat nach Wahl
  • 16 Basilikumblätter
  • 8 EL frisches Koriandergrün
  • 8 Minzblätter
  • 8 EL Sprossen (z.B. Brokkoli, Rettich oder Alfalfa)
  • 200 g Räuchertofu
  • 8 Reispapierplatten
  • gerösteter Sesam zum Bestreuen

Für den Dip

  • 3 EL Tamari
  • 2 EL Erdnussmus
  • 2 EL Dattelsüße
  • 1 EL Limettensaft

Einkaufsliste senden