Rustikale Pilz-Bohnenpfanne im Ofenbrot

Rustikale Pilz-Bohnenpfanne im Ofenbrot

Zubereitung

Für die Pilz-Bohnenpfanne. Die Pilze grob in mundgerechte Stücke reißen oder brechen, die Zuckerschoten in Streifen schneiden, Zwiebeln würfeln, Knoblauchzehe pressen. Die Bohnen in ein Sieb abgießen, die Flüssigkeit auffangen und zur Seite stellen. Nun die Pilze, Zwiebeln, Knoblauch sowie die Zuckerschoten in Olivenöl anbraten. Sobald die Zwiebeln glasig werden und sich die ersten Röstaromen bilden, die Bohnen, Gewürze sowie 8 EL der Bohnenflüssigkeit hinzugeben und mit Deckel einige Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für das Ofenbrot. Die Baguettes halbieren und das weiche Innere herauslösen. Den Knoblauch pressen, mit dem Öl vermengen und die Baguettes innen damit bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 200° Obergrill 3-4 Minuten anrösten. Für die Joghurtsauce. Petersilie hacken und 2 EL gehackte Petersilie mit dem Joghurt vermengen. Finish. Nun die Pilz-Bohnenpfanne in die herausgebackenen Baguettes füllen und mit etwas Joghurtsauce anrichten.

Für 4 Personen

Für die Pilz-Bohnenpfanne

  • 300 g gemischte Pilze nach Wahl (z. B. Champignons, Kräuterseitlinge, Austernpilze)
  • 150 g Zuckerschoten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehe
  • 2 Dosen weiße Riesenbohnen (je 240 g Abtropfgewicht) 
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Thymian, gerebelt
  • 2 EL Balsamico 
  • Natur- oder Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle

Für das Ofenbrot

  • 2 französische Baguettes
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl

Für die Joghurtsauce

  • 200 g Sojajoghurt
  • ½ Bund Petersilie

Einkaufsliste senden