Teilnahmebedingungen für das EuroCucina Gewinnspiel

§ 1 Gegenstand

1. Diese Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise regeln die Teilnahme an dem Gewinnspiel der BORA Vertriebs GmbH & Co KG (nachfolgend bezeichnet als “Veranstalter”) durch die Teilnehmer sowie die Erhebung und Nutzung der von den Teilnehmern erhobenen oder mitgeteilten Daten.

2. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptieren die Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen.

 

§ 2 Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels

1. Das Gewinnspiel beginnt am 07.06.2022 00:00 MEZ und endet am 12.06.2022 23:59 MEZ

2. Teilnahmeberechtigt sind Personen, die älter als 18 Jahre sind (nachfolgend bezeichnet als „Teilnehmer“). Ausgeschlossen sind Mitarbeiter des Veranstalters sowie Mitarbeiter von Kooperationspartnern, die mit der Erstellung oder Abwicklung des Gewinnspiels beschäftigt sind oder waren.

3. Unter allen Teilnehmern werden folgende Preise durch das Zufallsprinzip verlost:

  • 2x der Hauptpreis: ein Ticket für das „BORA Event Tour de France“ am 24.07.2022 (Wert von ca. € 1.065,00) darin inkludiert Verpflegung vor Ort ab dem Mittagessen im Hotel, die Busfahrt zur Champs-Elysées, Erleben der Tour de France live vor Ort, Teilnahme am Abendevent gemeinsam mit dem Team von BORA-hansgrohe, Übernachtung im Hotel und Frühstück am nächsten Morgen. Die Organisation und die Kosten für An- und Abreise hat der Teilnehmer selbst zu übernehmen.
  • 3x ein zweiter Preis: ein Sondereditionstrikotset zur Tour de France
  • 3x ein dritter Preis: Set bestehend aus Sportbeutel + Trinkflasche

4. Zur Teilnahme am Gewinnspiel muss der Teilnehmer sich zum Gewinnspiel über die Landingpage des Eurocucina Gewinnspiels anmelden.

5. Jeder Teilnehmer kann nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen. Sollte ein Teilnehmer sich mehrfach anmelden, wird dies als eine einzelne Teilnahme gewertet.

6. Der Gewinner wird unter allen ordnungsgemäßen und den Teilnahmebedingungen entsprechenden Anmeldungen durch den Veranstalter ausgelost. Der Veranstalter ist berechtigt, den Teilnahmebedingungen widersprechende Teilnahmen zu entfernen und aus der Verlosung auszuschließen.

 

§ 3 Abwicklung

1. Eine Auszahlung des Gewinns in bar, in Sachwerten, dessen Tausch oder Übertragung auf andere Personen ist nicht möglich. Ein Teilnehmer kann auf den Gewinn verzichten. In diesem Fall wird ein neuer Gewinner gezogen. Die Übergabe der Gewinne wird individuell mit den Teilnehmern abgestimmt.

2.Der Gewinner werden nach Ende des Gewinnspiels am 13.06.2022 gezogen und per E-Mail informiert und aufgefordert, sich über E-Mail oder Telefon beim Veranstalter zu melden. Damit ist der Gewinn angenommen.

3. Bestätigt ein Teilnehmer die Annahme des Gewinns nicht innerhalb einer Frist von 72 Stunden, wird ein neuer Gewinner gezogen. Sollten die angegebenen Kontaktmöglichkeiten fehlerhaft sein (z.B. ungültige E-Mailadressen) ist der Veranstalter nicht verpflichtet, richtige Adressen auszuforschen. Die Nachteile, die sich aus der Angabe fehlerhafter Kontaktdaten ergeben, gehen zu Lasten des Teilnehmers.

 

§ 4 Nutzungsrechte, Freistellung und Verantwortlichkeit

Mit der Anmeldung zum Gewinnspiel erklären die Teilnehmer, dass die Inhalte frei von Rechten Dritter sind, also von ihnen stammen. Der Veranstalter ist nicht verpflichtet, die von den Teilnehmern bereit gestellten Inhalte auf Verletzungen von Rechten Dritter zu überprüfen. Die Teilnehmer stellen den Veranstalter von allen Ansprüchen Dritter (insbesondere Schadenersatzansprüchen und/oder sonstigen Verwendungsansprüchen) frei, die aufgrund der den Teilnehmern bereitgestellten Inhalte entstanden sind. Sie erklären sich bereit, den Veranstalter in jeder zumutbaren Form bei der Abwehr dieser Ansprüche zu unterstützen.

 

§ 5 Gewährleistungsausschluss

1. Der Veranstalter weist darauf hin, dass die Verfügbarkeit und Funktion des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann. Das Gewinnspiel kann aufgrund von äußeren Umständen und Zwängen beendet oder entfernt werden, ohne dass hieraus Ansprüche der Teilnehmer gegenüber dem Veranstalter entstehen.

 

§ 6 Datenschutzerklärung

1.Der Veranstalter erhebt und nutzt personenbezogenen Daten der Teilnehmer nur soweit dies gesetzlich erlaubt ist.

2. Der Veranstalter erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten nur, wenn dies zur Vertragserfüllung (also zur Abwicklung des Gewinnspieles) oder aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung notwendig ist oder diese Daten freiwillig zur Verfügung gestellt werden. Dafür erteilt der Teilnehmer durch die Teilnahme am Gewinnspiel sein Einverständnis. Für darüber hinausgehende Datenverarbeitungen holt der Veranstalter vor der Datenverarbeitung die Einwilligung ein. Sofern das berechtigte Interesse des Veranstalters an der Datenverarbeitung überwiegt, erfolgt die Verarbeitung unter Umständen auch ohne Einwilligung.

3. Folgende personenbezogene Daten der Teilnehmer werden durch den Veranstalter erhoben und dienen der Gestaltung, Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels: Name, gültige e-Mailadresse. Als Gewinner eines Hauptpreises werden zur Inanspruchnahme des Gewinns zudem noch folgende personenbezogene Daten für die Abwicklung benötigt: Telefonnummer und Geburtsdatum. Der Name und das Geburtsdatum des Gewinners wird für die Eventteilnahme “Tour de France” an den Veranstalter Amaury Sport Organisation (A.S.O.), 4 AV de Ratisbonne, 91000 Evry (Frankreich) weitergegeben. Zudem wird der Name des Gewinners zur Zimmereservierung an das Hotel Holiday Inn, Port le Clichy, Paris (Frankreich), weitergegeben.

4. Sie haben das Recht auf Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten, sowie ein Recht auf Berichtigung, Datenübertragung, Widerspruch, Einschränkung der Verarbeitung sowie Sperrung oder Löschung unrichtiger bzw. unzulässig verarbeiteter Daten im Rahmen der Bestimmungen der DSGVO. Es besteht das Recht, eine Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

5. Wenn der Teilnehmer der Auffassung ist, dass die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch den Veranstalter gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt, besteht die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

6.Zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten ist es möglicherweise erforderlich, die Daten an Auftragsverarbeiter oder an sonstige Empfänger, wie insbesondere an Behörden zu übermitteln. Auftragsverarbeiter verarbeiten die personenbezogenen Daten weisungsgebunden und nur in dem Umfang, der für die Erfüllung dieser Aufgaben erforderlich ist. Die Auftragsverarbeiter des Veranstalters sind beispielsweise externe IT-Dienstleistungsunternehmen etc.

7. An andere Empfänger werden Ihre Daten nur übermittelt, wenn die Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt wurde, die Datenübermittlung zum Vertragsabschluss oder zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, oder der Veranstalter gesetzlich zur Datenübermittlung verpflichtet sind.

 

§ 7 Anwendbares Recht

Auf diese Teilnahmebedingungen ist österreichisches Recht anzuwenden.