#7 Topfenknödel mit Zwetschgen

#7 Topfenknödel mit Zwetschgen

Zubereitung

Topfen, Mehl, Grieß, Ei, Salz und Zitronenabrieb in einer Schüssel sehr gut vermengen und 5 bis 10 Minuten ziehen lassen. Die Zwetschgen halbieren, entkernen und in einem Topf mit dem Kokosblütenzucker bei geringer Hitze karamellisieren. Bei Bedarf etwas Wasser zugeben. Mit dem Zimt abschmecken und einkochen, bis eine Art Sirup entsteht. Aus der Topfenmasse mit nassen Händen kleine Knödel formen und in heißem, nicht kochendem Wasser so lange ziehen lassen, bis sie aufsteigen. Die Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen und mit Zucker zum Kochen bringen. Dann die Brösel zugeben und alles leicht anbraten. Die Knödel in die Pfanne mit den Bröseln geben und darin wälzen. Die Zwetschgen auf einen Teller geben, die Knödel darauflegen und mit Puderzucker garnieren.

Topfenknödel mit Zwetschgen
Topfenknödel mit Zwetschgen
  • 1
  • 2

4 Portionen

  • 250 g Topfen (Magerquark)
  • 3 EL Dinkelmehl
  • 3 EL Weichweizengrieß
  • 1 Ei
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Dinkelsemmelbrösel
  • 3 EL Butter
  • ½ TL Zimt
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 8 Zwetschgen

Einkaufsliste senden