Zucchinifritters mit Paprikasugo

Zucchinifritters mit Paprikasugo

Zubereitung

Für die Fritters
Die Zucchini waschen, putzen und grob reiben. Mit Salz vermengen und in ein Sieb geben. Darin 15 Minuten ziehen und abtropfen lassen. Die Karotten waschen, putzen und ebenfalls grob reiben. Den Knoblauch pressen oder fein reiben und beides beiseitestellen.

Für den Sugo
Die Zwiebel schälen, Paprika und Tomaten waschen und alles würfeln. Salbeiblätter fein schneiden. Die Zwiebelwürfel in 1 EL Olivenöl in einem kleinen Topf glasig anbraten, Paprika und Tomaten dazugeben und kurz mitbraten. Rotwein, Essig und Ahornsirup hinzufügen und alles bei mittlerer Hitze in 10 Minuten leicht einköcheln lassen. Nun die restlichen Gewürze und die Salbeiblätter unterrühren und den Sugo bei schwacher Hitze 10 Minuten weiter köcheln lassen.

Die Zucchini im Sieb kräftig ausdrücken und mit Karotten, Knoblauch, Mehl, Hefeflocken und Thymian in einer Schüssel zu einem Teig vermengen. Den Tepan-Edelstahlgrill auf 180 Grad aufheizen. Je ½ TL Öl und 1 EL Teigmasse auf die Bratfläche geben, die Masse etwas flach drücken und in 5 Minuten von jeder Seite knusprig braten.

Finish
Die Fritters nach dem Braten etwa 2 Minuten ruhen lassen, dann mit dem heißen Paprikasugo servieren.

Zucchinifritters_1.jpg
Zucchinifritters_2.jpg
Zucchinifritters_3.jpg
  • 1
  • 2
  • 3

Arbeitszeit: 25 Minuten
Garzeit/Grillzeit: 35 Minuten
4 Personen

Für die Fritters

  • 2 mittelgroße Zucchini (etwa 850 g)
  • 2 TL Natur- oder Meersalz
  • 2 Karotten (etwa 200 g)
  • 1 ½ Knoblauchzehen
  • 125 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 ½ EL Würz-Hefeflocken
  • 2/3 TL Thymian, gerebelt
  • Olivenöl

Für den Sugo

  • ½ Zwiebel (etwa 80 g)
  • 1 rote Paprika (etwa 200 g)
  • 5 San-Marzano-Tomaten
  • 2 Salbeiblätter
  • 1 EL Olivenöl
  • 125 ml Rotwein
  • 1 EL Aceto Balsamico Bianco
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 gestrichener TL Paprikapulver, rosenscharf
  • 2 ½ TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 ½ TL Oregano, gerebelt
  • 1 gestrichener TL Thymian, gerebelt

Einkaufsliste senden