Mürbe Butter-Plätzchen

Mürbe Butter-Plätzchen

Zubereitung

Die Butter auf einer groben Reibe raspeln. Das Mehl in einer Schüssel mit einem Schneebesen luftig auflockern. Dies erspart das aufwendige Sieben. Zitrone waschen und die Schale abreiben. Mehl, Butter und Zitronenschale mit den restlichen Teigzutaten rasch verkneten. Zu einer Kugel formen, in Folie einpacken und 20 Minuten kühlen.

Danach den Teig mit den Händen kurz kneten und auf ausreichend Mehl 5 mm dick ausrollen. Dabei immer wieder bemehlen und wenden. Den Teig mit Förmchen nach Wahl ausstechen.

Den Tepan-Grill auf 180 Grad vorheizen. Die Plätzchen vorsichtig auf die Grillfläche gleiten lassen. Von jeder Seite 5 Minuten backen.

Die Plätzchen zum Erkalten auf einen Backofenrost geben. Mit Kuvertüre bestreichen oder mit gehackten Nüssen oder Guss verzieren.

Muerbebutterplaetzchen_1.jpg
Muerbebutterplaetzchen_2.jpg
  • 1
  • 2

Arbeitszeit: 5 Minuten
Garzeit/Grillzeit: 15 Minuten
Für 1 Blech

  • 200 g kalte Butter
  • 300 g Dinkelmehl (Type 1050)
  • ½ Bio-Zitrone
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 Prise Natur- oder Meersalz
  • 1 TL Naturvanillepulver
  • Mehl zum Ausrollen

 

Einkaufsliste senden