Pad Thai mit Tofu und Huhn

Pad Thai mit Tofu und Huhn

Zubereitung

Nudeln in warmen Wasser 5 Minuten einweichen. Hühnerfleisch und Tofu würfeln. Junglauch schneiden und Knoblauch fein hacken. Sojasprossen waschen und abtropfen lassen. Erdnüsse grob hacken und Limette vierteln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Knoblauch anrösten, Hühnerfleisch und Tofu dazugeben und weiterbraten. Eier, Fischsauce, Palmzucker und Austernsauce hinzufügen und gut umrühren. Mit Wasser aufgießen und Nudeln dazugeben. Sprossen, Erdnüsse und Junglauch gut unterrühren. Abschmecken mit Chiliflocken, mit einem Limettenviertel servieren.

_K_10_10_fire___water_Pad_Thai_Zutatenbild_Druck.jpg
_K_10_10_fire___water_Pad_Thai_Druck.jpg
  • 1
  • 2
  • 200 g Reisnudeln
  • 200 g Hühnerfleisch
  • 200 g Seidentofu
  • 3 Stangen Junglauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Sojasprossen
  • 4 EL Erdnüsse, ungesalzen
  • 1 Limette
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 4 Eier
  • 1 EL Palmzucker
  • 5 EL Fischsauce
  • 7 EL Austernsauce
  • 1 Tasse Wasser
  • Chiliflocken

Einkaufsliste senden